Donnerstag, 21. Mai 2015

Die Prophezeiung der Schwestern

Hallo Leute, heute möchte ich euch das Buch: Die Prophezeiung der Schwestern von Michelle Zink vorstellen. Ich hab ziemlich lange gebraucht um das Buch zu lesen.


Klappentext: Zwei Schwestern und eine Prophezeiung, die das Ende der Welt vorhersagt.
Die eine die Wächterin, die andere das Tor, so hat es die alte Prophezeiung für die beiden Zwillingsschwestern Lia und Alice vorgesehen. Eine von ihnen empfänglich für das Gute, die andere angezogen vom Bösen. In ihren Händen liegt das Schicksal der Welt, nur sie bestimmen, ob die Dunkelheit die Erde einnehmen wird. Und so nah sie sich auch waren, jetzt müssen sie gegeneinander kämpfen, wenn e sein muss, bis zum bitteren Ende...




Ich finde das Cover ganz schön. Die zwei Gesichter sehen sich sehr ähnlich, das sollen die Schwestern Alice und Lia darstellen. Sonst ist das Cover schlicht gehalten mit mustern in den Ecken. Das Buch bekommt von mir nur 3 Sterne. Ich habe das Buch geschenkt bekommen. Ich brauchte eine halbe Ewigkeit um das Buch durch zu lesen. Den Anfang fand ich ziemlich langweilig und ich habe das Buch immer wieder weg gelegt und erst einmal ein anderes Buch gelesen. In der Mitte fing es dann an richtig spannend zu werden.Dann konnte ich das Buch auch nicht mehr aus den Händen legen, bis ich es zu ende gelesen habe. Wenn man erst einmal den Anfang hinter sich gebracht hat, steigert sich die Geschichte immer mehr zum besseren. Die Schwestern Alice und Lia erfahren von einer Jahrhundert alten Prophezeiung weshalb sie sich auf zwei verschiedenen Seiten Stellen. Gut und Böse. Im Laufe des Buches liefern sie sich einen Kampf, der aber noch lange nicht zu ende ist. Zwei Schwestern die sich gegen einander stellen. Wird das Böse gewinnen un die ganze Welt in Dunkelheit tauchen oder schaft es einer der Schwestern dieses zu verhindern?

Fazit: Wenn man den Anfang geschafft hat ist die Geschichte spannend und es lohnt sich weiter zu lesen!



Kommentare: