Sonntag, 16. August 2015

Göttlich verdammt

Hey alle zusammen, heute habe ich für euch Göttlich verdammt von Josephine Angelini. Schon viele meiner Freundinnen haben mir dieses Buch schon empfohlen, deswegen hab ich es jetzt auch endlich gelesen. Und es ist wirklich so toll wie sie es gesagt haben.




Klappentext: Die 16-jährige Helen lebt 
bei ihrem Vater auf Nantucket. Auf der Insel ist nicht viel los und in den Sommerferien versinkt Helen in Langeweile. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Großfamilie Delos auf die Insel zieht. Alle Familienmitglieder sind ausgesprochen attraktiv und die ganze Insel ist hin und weg von den Neuankömmlingen. Alle außer Helen. Sie spürt von Anfang an großes Misstrauen gegenüber den Unbekannten. Im Schlaf wird Helen plötzlich von düsteren Albträumen heimgesucht. Es begegnen ihr dort drei unheimliche Frauen, die Rache nehmen wollen - woran, bleibt ihr vorerst ein Rätsel. Als Helen den gleichaltrigen Lucas Delos zum ersten Mal sieht, spürt sie wieder die Gegenwart der drei Frauen, die sie dazu drängen, Lucas anzugreifen. Und Helen geht tatsächlich auf ihn los. Was dahintersteckt, erfährt sie erst nach und nach. Denn Lucas und Helen teilen ein gemeinsames göttliches Schicksal, sie sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf der Mächte auszulösen - und das, indem sie sich ineinander verlieben!


Ich finde das Cover ist einfach traumhaft und passt perfekt zu der 
Geschichte von Helen! Das Buch bekommt von mir 5 Sterne. Es ist genauso gut wie alle es immer sagen  und ich bin froh das ich es gelesen habe! Es geht um das 16-jährige Mädchen Helen. Sie lebt alleine mit ihren Vater auf einer Insel namens Nantucket. Dort passieren die schlimme Dinge und jede kennt jeden. Doch dann sieht die Familie Delos auf die Insel und alle sind total begeistert von ihnen. Außer Helen. Sie weiß zwar nicht genau warum, aber sie spürt von Anfang an großen Misstrauen gegenüber den Delos. Seit dem die Familie auf die Insel gezogen ist, hat sie Albträume, dort läuft sie durch eine Wüste, wo sie drei unheimliche Frauen sieht. Wenn sie dann morgens aufwacht kommt es ihr wirklich so vor als wäre sie Tage lang durch diese Wüste gelaufen und ihre Füße sind auch total dreckig. Als sie dann eines Tages Luca Delos in der Schule trifft, sieht sie die drei Frauen aus ihren Traum wieder. Diese kreischen etwas von Rache. Auch Helen will plötzlich Rache, sie will Rache an Lucas und stürzt sich auf ihn. Erst später erfährt Helen das sie ein Scoin ist, eine Halbgöttin. Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt und es ist wirklich unglaublich spannend!! Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Wenn man das Buch anfängt schlüpft man in die spannende Welt von Helen. Ich freue mich schon die zwei anderen Bücher der Trilogie zu lesen!

Fazit: Göttlich ist für jeder man der Griechische Mythologie, Götter und ein spannendes Fantasy Buch mag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen