Sonntag, 2. August 2015

Touched-Die Macht der ewigen Liebe

Hey ihr, ich habe mir den letzten Teil der Touched Reihe aus der Bibliothek aus geliehen, Touched - Die Macht der ewigen Liebe von Corrine Jackson. Auch das letzte Buch hat mir sehr gut gefallen und ich muss mir irgendwann die Touched Reihe kaufen, damit ich sie in meinem Regal stehen habe!


Klappentext: Vier Monate ist es her, dass Remys Großvater, einer der wenigen männlichen Heiler, ihren Vater Ben gekidnappt hat und ihre Stiefmutter Laura im Koma liegt. Remy lässt Laura in der Obhut von Lottie Blackwell zurück, um Blackwell Falls zusammen mit Asher und Lucy zu verlassen. Das Trio muss sich vor Männern verstecken, die ihr Großvater ihnen hinterhergeschickt hat. Von ihren Freunden unterstützt, versucht Remy, ihren Vater zu befreien. Alles läuft auf ein letztes Treffen mit ihrem Großvater hinaus. In einem aufwühlenden Kampf  besiegt sie ihn schließlich, ihr Vater kann befreit werden. Remy taucht immer wieder in die Geschichte der Heiler und Beschützer ein und erfährt, welche Rolle ihr - halb Heilerin, halb Beschützerin - zugedacht ist. Im Verlauf der Geschichte merkt Remy, dass sie und Asher sich zu sehr verändert und voneinander entfernt haben, als dass sie ein Paar bleiben können - die beiden trennen sich. Remy gibt den zarten Gefühlen für Gabriel nach. Für immer? 


Das Cover ist so ähnlich gehalten wie die anderen. Wieder ist das Mädchen abgebildet, was vielleicht Remy darstellen soll, nur das es dieses mal in gelb orange ist. Das Buch bekommt von mir 5 Sterne. Ich kann sagen das mir dieser Teil der Touched Reihe mit dem zweiten am besten gefallen hat! Remy, Asher und Lucy sind auf der Flucht. Es wird immer Schwieriger zwischen Asher und Remy, er hat sich verändert und weicht Remy aus. Die drei suchen neben bei noch nach Ben, Lucys und Remys Vater zu finden. Remys Großvater Franc will das Remy sich ihn ausliefert, doch das wird Remy niemals tun. Nach einiger Zeit auf der Flucht kommen Erin, Lottie und Gabriel dazu und helfen heraus zu finden wo Remys und Lucys Vater ist. Zwischen Gabriel und Remy fängt es an zu funken und Remy weiß nicht ob sie ihre Gefühle ein gestehen soll oder nicht. Mittlerweile mag ich Gabriel lieber als Asher und ich hab mir die ganze Zeit gewünscht das Gabriel und sie zusammen kommen. Doch man konnte nie sagen was Corrine als nächstes für eine Bombe platzen lässt. Was mir sehr gut gefallen hat, das das Buch nicht vorhersehbar war. Mit dem Ende hätte man niemals gerechnet und trotzdem was es ein gutes Ende. Einer guter Abschluss für die Reihe! Ich habe bis jetzt nur zwei mal bei Büchern geweint und dieses Buch hat es geschafft das ich auch noch ein drittes mal weine. Es war noch ziemlich zu Anfang und ich habe mich so in Remy hinein versetzen können, ich hab einfach mit ihr mit gefühlt. Das war echt traurig! Insgesamt ist das Buch aber spannend und auch Lustig. Zwischen durch musste ich echt lachen weil viele Sachen und Gespräche sehr humorvoll gehalten sind, was mir aber gut gefallen hat. Das Buch hat alles was ein Buch brauch traurige Stellen wo man weinen muss, lustige Stellen wo man lachen muss, spannende Stellen wo man mit fiebert und noch so viel mehr! Am Ende hat Corrine Jackson wieder eine Liste von Liedern die sie beim schreiben des Buches gelesen hat auf gelistet, das fand ich wieder total gut.

Fazit: Das Buch muss man einfach lesen wenn man die Reihe angefangen hat!!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen